betül ulusoy

Nicht nur für Muslime – #illridewithyou

Gestern las ich – hoffnungsvoll – wie eine Australierin 2014 einer Muslimin mit Kopftuch in Sydney Mut machte.

Heute erfahre ich – gerührt – dass eine Muslimin mit Kopftuch 1941 eine Jüdin in Sarajevo schützte.

Die Frau auf dem Foto ist Zejneba Hardaga. Sie läuft neben ihrer jüdischen Nachbarin, Rivka Kalb, und verdeckt mit ihrem Tuch ihren Judenstern, um sie zu schützen. Als das Haus der Familie Kalb zerstört wird, wird sie von der Familie von Zejneba aufgenommen.

Auch, oder gerade weil die Umstände in Sydney und Sarajevo nicht vergleichbar sind: Ein herzerwärmendes, großartiges Vorbild für Mut und Zivilcourage. #illridewithyou ist ein wundervolles Beispiel für den Einsatz für Muslime, für den ich sehr dankbar bin. Auch wir Muslime dürfen darüber aber nicht vergessen, dass auch wir in der Pflicht sind – Nicht nur: „Danke!“, zu sagen, sondern auch selbst zu Handeln. Nicht nur für uns, sondern auch für andere. Jeder von uns kann seine Stimme erheben, Mut schenken, für den anderen einstehen.

„O ihr, die ihr glaubt, tretet für Gott ein und legt Zeugnis für die Gerechtigkeit ab. Und der Haß gegen bestimmte Leute soll euch nicht dazu verleiten, nicht gerecht zu sein. Seid gerecht, das entspricht eher der Gottesfurcht. Und fürchtet Gott. Gott hat Kenntnis von dem, was ihr tut.“ (Übersetzung des Qur’an – 5:8)

Advertisements

Ein Kommentar zu “Nicht nur für Muslime – #illridewithyou

  1. Saxhida
    16. Dezember 2014

    Hat dies auf Frauen und Islam rebloggt und kommentierte:
    Mashaallah wunderschön

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 16. Dezember 2014 von in Allgemein.
%d Bloggern gefällt das: